de
Select language
Museum fire in Rio
07 Sep 2018

Brand im Nationalmuseum von Rio zerstört 20 Millionen Objekte

de
Select language

In Brasiliens 200 Jahre altem Nationalmuseum in Rio de Janeiro brach in der Nacht zum Sonntag (Ortszeit) ein heftiges Feuer aus. 20 Millionen Objekte wurden zerstört, viele davon sind einzigartig.

Das Museum war einst der Sitz der portugiesischen Königsfamilie und selbst ein wertvolles historisches Gebäude.

"Es ist ein trauriger Tag für alle Brasilianer", schrieb Präsident Michel Temer auf Twitter.

Das Gebäude war laut der Nachrichtenagentur Reuters die älteste wissenschaftliche Einrichtung des Landes.

Anfang dieses Jahres feierte das von König João VI. 1818 eingeweihte Gebäude sein 200-jähriges Bestehen - doch nun ist es völlig zerstört.

Im Inneren befanden sich über 20 Millionen Gegenstände, darunter archäologische Funde und andere historische Artefakte.

Das Gebäude wurde stark vernachlässigt

Die Mitarbeiter haben zuvor ihre Unzufriedenheit über die wirtschaftlichen Kürzungen geäußert und erklärt, dass Teile des Gebäudes verfallen sind.

Die Ursache für das Feuer, das nach der Schließung ausbrach, ist noch unklar.

Brasiliens Präsident drückte auf Twitter sein Bedauern aus:

"200 Jahre Forschung und Wissen sind verschwunden", schrieb Michel Temer.

Rio museum fire