de
Select language
US firefighters killed battling Arizona wildfire
16 May 2013

US-Feuerwehrleute im Kampf gegen den Waldbrand in Arizona getötet

de
Select language

Mindestens 19 Elite-Feuerwehrleute sind bei der Bekämpfung eines heftigen Waldbrandes in Arizona ( USA) ums Leben gekommen.

Sie gehörten zu einem als "Hot Shots" bekannten Team und versuchten, die Flammen auf dem Yarnell Hill nordwestlich von Phoenix einzudämmen. Sie versuchten, eine Feuerlinie zu graben und einen Fluchtweg zu schaffen, als sie von den Flammen überrollt wurden.

Weitere Todesfälle wurden nicht bestätigt, und die Bewohner von Peeple's Valley und Yarnell Hill wurden evakuiert. Berichten zufolge ist bis zur Hälfte der Häuser in Yarnell zerstört worden.

Die Behörden gehen davon aus, dass das Feuer durch einen Blitzeinschlag ausgelöst wurde. Die große Hitze in Verbindung mit starken Winden führte zu einer raschen Ausbreitung des Feuers.

Quelle: Euronews