de
Select language
Heavy smoke coming from Kings Plaza in Brooklyn, New York. Photo: DSTV
21 Sep 2018

17 Feuerwehrleute bei Brand und Explosion am Brooklyn Kings Plaza verletzt

de
Select language

Am Montag, den 17. September, brach in einer Garage in einem Einkaufszentrum in Brooklyn, New York, ein Feuer aus. Aus dem Gebäude waren Explosionen zu hören und eine schwarze Rauchsäule war noch aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen.

Mehrere Feuerwehrleute wurden verletzt, und die Öffentlichkeit wurde aufgefordert, sich von dem Gebiet fernzuhalten.

Das Feuer brach in der Garage des Einkaufszentrums Kings Plaza Mall in Brooklyn, New York, um 9 Uhr morgens, Ortszeit EST, aus.

Sehen Sie hier ein Video auf Twitter: https://twitter.com/NYScanner/status/1041684060580532224

Dicke schwarze Rauchwolken stiegen aus dem Gebäude auf und verbreiteten sich über das Gebiet und den Highway. Die Rauchwolke war aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen, und die Rettungsdienste rieten Menschen mit Asthma, Herzproblemen oder Lungenkrankheiten dringend, Fenster und Türen zu schließen und sich von dem gefährlichen Rauch fernzuhalten, schreibt The Sun.

Die Garage ist zehn Stockwerke hoch und es waren etwa 120 Autos darin geparkt. Im Zusammenhang mit dem Feuer waren mehrere Explosionen zu hören, und die meisten Autos auf zwei der Etagen standen in Flammen, teilte die New Yorker Feuerwehr auf Twitter mit.

Zwischen 250 und 300 Feuerwehrleute bekämpften das Feuer. Nach Angaben von ABC News musste die Feuerwehr den Betrieb in der Garage wegen der Hitze und der starken Rauchentwicklung unterbrechen.

21 Menschen, darunter 18 Feuerwehrleute, wurden durch die Hitze oder das Einatmen des giftigen Rauchs verletzt. Sie wurden medizinisch betreut.

- Keine der Verletzungen ist kritisch oder lebensbedrohlich. Alle sind stabil, sagte ein Pressesprecher der New Yorker Feuerwehr gegenüber ABC News.

In dem Einkaufszentrum befinden sich rund 120 Geschäfte, darunter H & M, Michael Kors und Footlocker. Ein Sprecher des Einkaufszentrums forderte die Öffentlichkeit auf, sich wegen des Brandes von dem Gebiet fernzuhalten.