de
Select language
CTIF / Euro NCAP Extrication tests in Brussels. Photo: Luc De Meyer
21 Jun 2018

Die CTIF - Euro NCAP Extrication Week in Brüssel gab den Startschuss für ein neues Lehrvideo-Projekt

de
Select language

Die Rettungstests und das Training mit den 20 von Euro NCAP gespendeten Fahrzeugen haben am Montag in Brüssel begonnen. Die Szenarien werden von einem Videoteam gefilmt und wir können jetzt eine Vorschau auf das Ergebnis zeigen.

Video (oben): Major Tom Van Esbroeck, Vorsitzender der CTIF-Kommission für Rettung und neue Technologien, erzählt die Geschichte in einem Interview über die Rettungswoche als Teil des ISO-Normungsprojekts. Extrication Videografie von Luc De Meyer, F&RS Centrum, Belgien. Videointerview und weitere Bearbeitung durch Bjorn Ulfsson, CTIF.

Extrication tests in Brussels. Photo: Luc De Meyer

Die Tests werden später in Lehrvideos umgewandelt, die alle Feuerwehrleute hier auf CTIF.org kostenlos studieren können. Am Montag wurden die Teams trainiert, und am Dienstag begannen in Brüssel die echten Tests zu Filmzwecken.

Die Befreiungsübungen dauerten bis Donnerstag dieser Woche und umfassten eine Reihe von Standardszenarien, die von Kurt Vollmacherzusammengestellt wurden .

Mehr über die Szen arien und die geübten Befreiungsmethoden wird in einem zukünftigen Artikel hier auf CTIF.org folgen.

CTIF News Logo

Veröffentlicht von Bjorn Ulfsson / CTIF NEWS. Text mit freundlicher Genehmigung des CTIF Belgien.

Major Tom Van Esbroeck, Vorsitzender der CTIF-Kommission für Rettung und neue Technologien, freut sich über die Zusammenarbeit mit Euro NCAP bei diesem Projekt, das den Rettungsdiensten und Ersthelfern verunfallte Fahrzeuge für ihre lebenswichtige Ausbildung zur Verfügung stellen wird.

Während der letzten Sitzung der belgischen Versammlung der Direktoren der Feuerwehrschule am 22. Februar wurde die Entscheidung bekannt gegeben, dass die Möglichkeit besteht, Autowracks für Trainingszwecke zur Verfügung zu stellen.

Rescue Sheets App

Dank Tom Van Esbroeck und Kurt Vollmacher und ihren Kontakten innerhalb der Euro NCAP (als Vertreter der CTIF-Kommission für Rettung und neue Technologien) konnten insgesamt 20 Wracks zur Verfügung gestellt werden.

Bei diesen Wracks handelt es sich um neue Standard-Kraftstofffahrzeuge verschiedener Automobilhersteller, die Crashtests unterzogen wurden. Dank der koordinierenden Rolle des CTIF Belgien können diese Wracks nun nicht nur zu einer Verbesserung der belgischen Ausbildung von Feuerwehrleuten beitragen, sondern auch einem internationalen Publikum in englischer Sprache auf CTIF.org zugänglich gemacht werden.

Da nur 20 Wracks zur Verfügung stehen, wäre es finanziell nicht tragbar, diese gleichmäßig auf die 11 belgischen Feuerwehrschulen zu verteilen. Die Wracks müssen abgeholt und nach 6 Monaten an einen offiziellen Schrotthändler geliefert werden.

In Anbetracht der Nähe zwischen der PIVO-Feuerwehrschule und Euro NCAP werden die Wracks bei PIVO gelagert. Das Ziel ist es, an diesen Wracks Übungen durchzuführen und sie zu filmen, um Lehrvideos zu erstellen, die allen Feuerwehrschulen und dem CTIF zur Verfügung gestellt werden.

Die Mitglieder der regionalen Arbeitsgruppen für technische Hilfeleistung wurden ebenfalls eingeladen, an diesen Übungen teilzunehmen.

Dank des CTIF Belgien und Euro NCAP , Das europäische Programm zur Bewertung von Neuwagen, können wir nun neues Ausbildungsmaterial erstellen, das allen Feuerwehrleuten zugute kommen wird.

Michiel van Ratingen, Euro NCap