de
Select language
A smoke pillar rises from the violent fire that broke out after the silo explosion in Strasbourg. Photo: Twitter
06 Jun 2018

Mindestens vier Verletzte bei Explosion eines Straßburger Silos

de
Select language

Bei einer Explosion in einem Silo in Straßburg, Frankreich, wurden vier Menschen verletzt. Die Polizei bittet die Bevölkerung dringend, das Gebiet zu meiden.

Die Explosion ereignete sich in einem Getreidesilo im Stadtteil Port-du-Rhin in Straßburg.

Es wird berichtet, dass sich elf Personen vor Ort befanden, von denen vier verletzt wurden. Die verletzten Opfer wurden in ein Krankenhaus gebracht.

"Wir haben eine gewaltige Explosion gehört. Die Fensterscheiben wackelten und die Polizei hat den Verkehr eingestellt, es brennt weiter", sagt ein Zeuge gegenüber France Bleu.

Etwa 70 Feuerwehrleute bekämpfen das heftige Feuer, das nach der Explosion auf dem Gelände ausgebrochen ist. Eine große Rauchsäule stieg aus dem Silokomplex auf.

Die Ursache für die Explosion und das Feuer in dem am Rheinufer an der Grenze zu Deutschland gelegenen Silo war nicht sofort klar.

Das Gelände gehört der landwirtschaftlichen Genossenschaft Comptoir agricole. Örtlichen Getreidemaklern zufolge hat das Silo eine Lagerkapazität von 40.000 Tonnen.

Die Eigentümer, Comptoir agricole, lehnten es heute ab, sich zu dem Vorfall zu äußern.

Frankreich ist der größte Getreideerzeuger und -exporteur in der Europäischen Union. Der Rhein ist eine wichtige Route für den Transport von Getreide aus Ostfrankreich in andere nordeuropäische Länder wie Deutschland und die Niederlande.