de
Select language
Burned building in Greece. Screen shot from Huffington Post.
08 Aug 2018

Griechenland: Über 3000 illegale Gebäude aus Brandschutzgründen abgerissen

de
Select language

Nach dem katastrophalen Großbrand in der griechischen Küstenstadt Mati hat die griechische Regierung damit begonnen, rund 3 200 illegal errichtete Gebäude in der Region Attika abzureißen.

"Das Chaos, das unregulierte Bauten verursachen, bedroht Menschenleben und kann nicht länger toleriert werden", sagte Ministerpräsident Alexis Tsipras bei einem Besuch in der Küstenregion.

Griechenland hat jahrzehntelang ungeregeltes Bauen in den Stadtvierteln geduldet. Dies hat dazu geführt, dass die Straßen- und Stadtplanung und die Gebäude oft nicht ausreichend vor Feuer geschützt sind.

91 Menschen in Mati bezahlten dies am 23. Juli mit ihrem Leben: Die Menschen warenMenschen saßen in Gebäuden und engen Straßen fest und konnten sich nicht mehr befreien.

Der Abriss der 3.200 Gebäude in Attika, zu dem auch Athen gehört, wird angeblich sofort beginnen.